Sonntag, 25. Juni 2017

juniwanderung aquacalda-dötra

mögt ihr im tessin wandern gehen? in einem tessin, abseits von palmen und seepromenaden? eine einfache, nicht allzu anstrengende wanderung durch blühende matten?

ok, dann fahren wir mal ins bleniotal. vorbei an gefühlten 50 baustellen


über den oberalppass,

 
die surselva hinunter bis nach disentis und von dort über den lukmanierpass bis aquacalda (alles ohne fotos)

hier lassen wir das auto stehen und steigen, noch im schatten,


langsam bergauf


auf der alp, unten bei aquacalda, warten die kühe darauf, auf die weide gelassen zu werden


vorbei an steilen matten mit herrlichen alpenblumen (alle fotos nichts geworden...) gelangen wir rasch nach croce portera


noch ein blick zurück


und dann geht's durch weiden



und blumenreiche matten



zur maiensässiedlung dötra


hier holt uns die moderne welt mit ihren 'errungenschaften' kurz ein. ein paar mäht hier oben den rasen vor dem ferienhäuschen. ehrlich wahr! eine runde mäht er und sie schaut ihm zu, dann wird gewechselt... du liebe güte! haben die echt nichts besseres zu tun?

wir lassen das örtchen hinter uns


der weg führt uns eine weile dem strässchen entlang. begleitet vom rattern der fadenmäher (was für eine unsägliche erfindung!), schliesslich müssen die strassenränder nach gut schweizerischer manier sauber ausgemäht sein...
nicht dass grosstadtverkehr herrschen würde, aber wir sind doch etwas erstaunt, über die anzahl autos, die hier verkehren...

wir fürchten schon, den wanderweg verpasst zu haben...
uff! endlich! nur weg vom strässchen!



die suche nach einem geeigneten rastplatz für's picknick gestaltet sich etwas schwierig. am waldrand lassen wir uns dann kurz nieder, nur um schon bald entnervt ob den lästigen fliegen das weite zu suchen. wir finden bestimmt noch einen besseren platz!

es ist heiss geworden!


die wildbienen scheinen hier noch gute lebensbedingungen zu haben


genauso wie alle möglichen alpenblumen wie die schwefelanemone


(ich staune ja immer wieder, wie unterschiedlich ein und dieselbe pflanze in verschiedenen entwicklungsphasen aussehen kann)


oder der selten gewordene türkenbund


alpenrosen gibt es hier natürlich auch! und weisse trichterlilien, und knabenkraut, und männertreu und und und... ein paradies für pflanzen und tiere. 

für mich menschen und hunde ist es bei dieser hitze allerdings nicht mehr ganz so paradiesisch. ich mag nicht mehr! ich brauche eine pause! und was zu essen! an der prallen sonne macht picknicken aber keinen spass, mitten in den kühen auch nicht und unter den bäumen wimmelt es vor ameisen...


es gäbe sicher noch mehr gute gründe, warum ich wieder so weit hinterherdackle...
aber die wahrheit ist; ich habe keine kondition! kaum ist es etwas wärmer, kaum geht es bergauf, geht mir die luft aus! 
das schwesterherz hat es ja schon auf der surenenwanderung gesagt; frau mo, du solltest vielleicht nicht nur einmal pro monat wandern gehen... sie hat ja sowas von recht!
ich muss da wirklich was ändern! 


aber zuerst muss ich jetzt irgendwie wieder croce portera erreichen...
hier findet sich dann doch noch ein plätzchen für eine rast. danach ist der abstieg nach aquacalda wirklich nur noch ein kinderspiel


hier und jetzt gelobe ich besserung! der freitag, der tag, an dem ich keinen kliententermine abmache, der tag, der bisher mein büro-, haushalt und frei-tag war wird zum wandertag umfunktioniert! ich gehe am freitag wandern! an jedem! oder mindestens 2 stunden zügig spazieren! ich versprech's!


herzlich,

mo








Kommentare:

  1. Nimmst du mich dann mit, wenn ich eine neue Hüfte habe und die Reha hinter mir?
    Was glaubst du, was ich inzwischen für eine Kondition hab? Ich komme auf keinen Berg mehr herauf, weil das mit dem instabilen Bein zuletzt nicht mehr gegangen ist. Ja, momentan beneide ich jeden, der solche Ausflüge machen kann!
    Wenn es wieder geht, komme ich in die Schweiz!
    GLG
    Astrid

    AntwortenLöschen
  2. herrlich die blicke in den berglandschaften und die blumen * und solche höhen könnte ich in der sommer*hitze kaum "klettern"* danke für das mitnehmen ohne mühe ! bei uns meistens nur "flachwege" die wir benützen und nur zwei drei mal im jahr kleine berglandschaft * müsste sich ändern ;) viel öffter.
    lieber gruss

    AntwortenLöschen
  3. Da drück ich dir doch die Daumen, dass es mit der Umsetzug deiner Vorsätze klappt. Spätestens wenn ich dann die bin, die hinterherdackelt, werde ich meine guten Ratschläge vielleicht noch bereuen ;-). Liebe Grüsse

    AntwortenLöschen